Rosenstraat Theaterwerkstatt
13
Blockhaus-Blog
Herzlich Willkommen auf unserem Blockhaus-Blog. Hier erfahrt ihr alle Neuigkeiten und Veranstaltungen der Theaterwerkstatt. Diese Seite wird ständig aktualisiert also schaut öfters mal rein. Die Beiträge werden jährlich gelöscht und auf die „Timeline“ übertragen.

letzte Aktualisierung: 09.08.2022

Theaterwerkstatt Rosenstraat 13 - Grüner Weg 31 - 26529 Marienhafe - Ostfriesland
08.08.2022 Lesung mit Janine Metzinger 07.08.2022 Lesung mit Christel Weingarten 25.06.2022 „Allens Engel“ Premiere 15.06.2022 „Strandwanderung“ Lesung auf Norderney Flut und Rückwelle prallen aufeinander Stärkung Schwächung oder Stillstand? Ein Ausschnitt aus dem Gedichtband „Strandwanderung“ von Ruth Schmidt Stockhausen (1922-2014) Die Künstlerin war nicht nur Malerin, Graphikerin und Bildhauerin, sondern auch eine bemerkenswerte Dichterin. Die künstlerische Laufbahn der gebürtigen Norderneyerin begann in Stockhausen, doch schon ein kurzer Einblick ins Buch, welches aus 88 Gedichten und ebenso vielen malerischen Kunstwerken besteht, genügt, um zu erkennen, dass Ruth Schmidt Stockhausen kurz vor ihrer Rückkehr nach Ostfriesland schon in Gedanken am rauen Meer der Nordseeküste schwelgte. Zu ihrem 100. Geburtstag erschien „Strandwanderung“ und wir von der Theaterwerstatt Rosenstraat 13 erhielten die große Ehre eine Auswahl ihrer Gedichte im Museum Nordseeheilbad Norderney vorzulesen. Während des Lesens war ein salziger Luftzug zu spüren und die Tatsache, dass wir uns am Heimatort der Insulanerin befanden und nicht nur vor gespanntem Publikum, sondern auch vor ihrem engsten Familienkreis lasen, war sehr bewegend. Man konnte die Melancholie in ihren Texten nachempfinden und selbst nach der Lesung beim Strandspaziergang war es plötzlich, als hinterließe man die eigenen Spuren im Sand viel achtsamer. Im Museum erwartet Sie noch bis zum 25. September eine besondere Ausstellung von malerischen Kunstwerken, Skulpturen, Zeichnungen und Gedichten. Unter Mitwirkung unserer Theaterwerkstatt Rosenstraat 13 erfolgen noch drei weitere Lesungen im Museum, die wirklich Hörenswert sind. Janine Metzinger 13. Juni 2022 05.06.2022 Luftaufnahme Theaterwerkstatt 05.06.2022 Lesung auf Norderney Wir laden ein: 04.06.2022 Straßenfest Marienhafe Als ich am Sa, 04.06.22 gegen 9:30 h beim Straßenfest in Marienhafe, bei unserem vermeintlichen Standplatz ankam, war dieser schon belegt und es herrschte schon überall reges Treiben. Daraufhin schnappte ich mir den Platzwart und organisierte uns ein Plätzchen unter einer Markise in der Nähe vom Hotel Waage. Bald darauf kam Peter mit der Kasse und Jann mit der Standausrüstung, dem Glücksrad, Plakaten, Flyern und 2 Büchern unserer Janine. Nachdem Annegret mit den Theaterkarten eintraf und uns Peter noch Trostpreise besorgt hatte, konnte unsere Promotionaktion beginnen. Es dauerte auch nicht lange bis wir die ersten Passanten auf uns aufmerksam machen konnten. Alle drehten voller Leidenschaft das Glücksrad, sodass wir innerhalb kürzester Zeit die 2 Bücher und 9 Eintrittskarten verlosen konnten. Interessant war, dass überwiegend die Kinder unbedingt das Glücksrad drehen wollten und uns so die Eltern an den Stand brachten. Da die meisten Gewinnerkinder und deren jungen Eltern nicht so an Plattdeutschem Theater interessiert waren, gaben sie die gewonnenen Karten an ihre Omas ab und es blieb leider der erwartete Zukauf einer zweiten Karte aus. Alles in allem hat es mir persönlich sehr viel Spaß gemacht mit den Leuten ins Gespräch zu kommen und es war schön die glänzenden Augen eines Gewinners zu sehen. 30.05.2022 „Allens Engel“ Der Countdown läuft. In noch nicht mal mehr zwei Wochen feiert das Stück „Allens Engel“ auf der Freilichtbühne Premiere! Die Darsteller Carola Clemens, Gerold Lahmeyer, Ursula Braune, Anika Camp und Lydia Schwitters freuen sich wahnsinnig auf die Aufführung dieses wirklich außergewöhnlichen Stückes. Die Kulisse vor dem See auf dem Vereinsgelände wird malerisch. Auf der Bühne sieht man einen liebevoll hergerichteten Garten mit Hollywoodschaukel und einem Gartenhäuschen. Regisseur Jann Aden, für den es die erste Regie ist, gibt alles, damit das Bühnenbild perfekt wird. Das Stück wird auch mit eigens dafür komponierter Musik begleitet werden. Jann Aden nutzt die nächsten zwei Wochen noch einmal, um aus den Darstellern alles herauszuholen. Alle Darsteller sind „alte Hasen“ auf verschiedenen ostfriesischen Bühnen. Carola Clemens und Gerold Lahmeyer kamen von der Spöldeel Transvaal e.V. in Emden und Komödie am Zollhaus in Leer für dieses Stück zu uns. Das Stück vereint alle möglichen Emotionen, ist sowohl lustig als auch dramatisch. Besonders ist der wirklich bissige Humor. Besonders ist auch, dass Gerold den Geist eines verstorbenen Pastors spielt und z.B. auch tiefgreifende Glaubensfragen aufgegriffen werden. Wir freuen uns auf eine wunderschöne Premiere und viele Zuschauer! 14.05.2022 „die russische Kartenlegerin“ 12.05.2022 Premiere „die russische Kartenlegerin“ Es ist soweit: Am 14.05.2022 um 20:00 Uhr dürfen Wir unsere Gäste zur Premiere des Theaterstücks „die russische Kartenlegerin“ begrüßen. Wir freuen uns auf Euch! Für die anstehenden Aufführungen sind noch ein paar Karten vorhanden! Meldet euch doch bitte unter der Nummer 01522 4412263 per Whats App, oder kauft eure Karten bei Optik Moltz oder bei Salon Jochens in Marienhafe. 11.05.2022 unser grünes Paradies Die Bienchen der Theaterwerkstatt Rosenstraat 13 waren wieder fleißig: Die Terasse wurde geschruppt und gestrichen, die Auffahrt vom Unkraut befreit, es wurden neue Außenleuchten installiert und wir haben jetzt für unsere kleinen Mitlgieder einen Tritt, damit diese die Eingangstür aufschließen können. Der Premiere steht nichts mehr im Weg! 02.05.2022 Mitgliedertreffen Nach langer Zeit haben Wir uns dazu entschlossen wieder das monatliche Mitgliedertreffen zu veranstalten. Jeden ersten Montag im Monat treffen Wir uns am grünen Weg zum Klönen. Meldet euch gerne unter der Nummer 01522 4412263 wenn ihr auch mal „reinschnuppern“ möchtet. Wi wüllen uns düchtig freien!! 29.04.2022 Kartenbestellung Wisst ihr wie ihr Karten für unsere Aufführungen erhalten könnt? Bei Optik Moltz in der Rosenstraße 15, Marienhafe oder bei Salon Jochens in der Kirchstraße 62, Osterupgant, telefonisch unter 04934 499975 und jetzt aktuell könnt ihr auch Karten über WhatsApp reservieren: Schickt eine Nachricht an die Nummer 01522 4412263, ihr erhaltet dann eine Bestellbestätigung. 22.04.2022 Arbeiten am grünen Weg Die Mitglieder der Theaterwerkstat sind wieder fleißig. Nachdem die „Rasen mäh-Saison“ wieder gestartet ist, wurde das Beet vor der Blockhütte erneuert. Die Gemeinde Brookmerland hat dafür das passende Material zur Verfügung gestellt. Vom Friseursalon Jochens haben wir dann noch Holz schredder erhalten. Auch die Außenbeleuchtung wurde erweitert. Es stehen noch weitere Projekte am grünen Weg an. Mit der Unterstützung unserer Sponsoren und der guten Zusammenarbeit mit der Gemeinde Brookmerland, wird das Grundstück für die nächsten Veranstaltungen wieder „Heel mooi“ aussehen. 17.04.2022 Ins rechte Licht gesetzt Die Techniker werden aktiv Langsam geht es mit unserer „russischen Kartenlegerin“ in die letzte Phase der Proben und nun kommt auch unser Technik Benjamin Oldewurtel ins Spiel. Zusammen mit Matthias Dziergwa wurden am vergangenen Mittwoch die Möglichkeiten der Lichtsteuerung ausgelotet und die Lichteinstellungen für die einzelnen Szenen vorbereitet. So können wir die Proben und später die Aufführungen „ins rechte Licht setzen“. Und natürlich gehört zu den Aufgaben des Technikers auch das Einspielen diverser Tondateien. Da muss z. B. an der richtigen Stelle das Handy klingeln oder das Festnetztelefon, die Türglocke läutet und vieles mehr. Peter Herborg 06.04.2022 Anika Camp löst Erich Redinius ab Vorstand von Rosenstraat 13 verjüngt sich – Jann Aden übernimmt Amt des 2. Vorsitzenden Marienhafe/ert –Erich Redinius sah sich aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, den Vorsitz des Vereins Rosenstraat 13 abzugeben. „Ich höre mit sehr gemischten Gefühlen auf“, gestand er bei der Jahreshauptversammlung der Theaterwerkstatt, nachdem er allen gedankt hatte, die ihn in den vergangenen zehn Jahren unterstützt haben. In geheimer Wahl wurde seine bisherige Vertreterin Anika Camp zu seiner Nachfolgerin bestimmt. Ihr steht künftig Jann Aden als 2. Vorsitzender zur Seite, und die Schriftführung übernimmt Lydia Schwitters. Damit hat sich der Vorstand von Rosenstraat 13 erheblich verjüngt. Ganz zurückziehen will sich Redinius aber nicht: Er bat darum, als Beisitzer im Vorstand bleiben zu können, damit er seine Kontakte und Erfahrungen weiter einbringen kann. Außer ihm wurden in geheimer Wahl Kirsten Herborg, Gesa Dirks und Heinz Höpfner zu Beisitzern bestimmt. Zuvor war die Vereinssatzung, in der bislang nur zwei Beisitzer vorgesehen waren, entsprechend geändert worden. Auch wird nun die neue Adresse Grüner Weg 31 in der Satzung aufgeführt. Der scheidende Vorsitzende Erich Redinius und Kassenwart Peter Herborg zeigten sich in ihren Jahresrückblicken erleichtert darüber, dass die Theaterwerkstatt auch das zweite Corona-Jahr überstanden hat. Großzügige Spenden und die von Jann Aden konzipierte Freilichtbühne, auf der im August das Stück „Runter zum Fluss“ mit viel Erfolg aufgeführt werden konnte, machten‘s möglich. Unter freiem Himmel las die junge Autorin Janine Metzinger im September aus ihrem ersten Roman „Gelüste & Gezeiten“, und im November wurden an zwei Abenden unter dem Titel „Neu-Rosen“ Sketche in der Theaterwerkstatt aufgeführt. Ein weiterer Grund zur Freude: Im vergangenen Jahr gab es keinen Austritt, aber sechs neue Mitglieder. Auch in diesem Jahr hat Rosenstraat 13 einiges vor, wie Redinius erläuterte. Unter anderem sind drei Theaterstrücke geplant: „Die russische Kartenlegerin“ im Mai, „Allens Engel“ im Juni auf der Freilichtbühne und „Sibirien“ im November. Am 6. und 7. August soll zudem das zehnjährige Bestehen der Theaterwerkstatt gefeiert werden. Höhepunkt wird die Aufführung des Theaterstücks „Bankgeheimnisse“ sein, das die ehemalige Marienhafer Türmerin Christel Weingart, die jetzt in Brandenburg lebt, für Rosenstraat 13 geschrieben hat. 29.02.2022 Allens Engel Greta ist frisch gebackene Witwe. Vierzig Jahre lang hat sie sich als Frau des Pastors Bernhard Thomsen in der Gemeinde von ihrer besten Seite gezeigt. Bernhard hat Greta jedoch all die Jahre etwas Wesentliches verschwiegen: Er hat ein Kind mit einer anderen Frau. Diese Frau ist Gretas Schwester Ruth, die nun verzweifelt versucht, den Familienfrieden wieder herzustellen. Während Greta ihr bisheriges Leben überdenkt, wird das Gemeindehaus bereits von der neuen Pastorin Sarah besichtigt. Und Sarah, ganz die angehende Pastorin, findet sich auch gleich als Vermittlerin zwischen den zerstrittenen Schwestern wieder. Auch Johanna, Psychotherapeutin und Tochter von Greta, versucht zu vermitteln. Greta zieht es jedoch vor, sich hinter einer Mauer aus bissigen Kommentaren zu verkriechen. Ihre Sorgen bespricht Greta mit dem Geist von Bernhard, den nur sie sehen kann...und es wird immer deutlicher, dass auch sie ein Geheimnis hat. 28.02.2022 Die russische Kartenlegerin Wer ist sie, diese russische Kartenlegerin Anastasia Petrowna? Ihre Kunden erreichen sie nur unter der Adresse der Psychologin Tanja Werner und sie verblüfft mit ihren oft zutreffenden Prognosen nicht nur die Haushälterin Frau Eberts. Auch die Kundin Ingrid Sternbach ist schnell überzeugt von den detaillierten Prognosen der Kartenlegerin, die mit Hilfe der Tarotkarten Erstaunliches zu Tage fördert. Doch nicht jede Tarot-Beratung ist alltäglich, denn die Karten lügen nicht. Oder vielleicht doch? Lassen Sie sich überraschen von dieser nicht ganz undramatischen Komödie.