Theaterwerkstatt Rosenstraat 13 - Grüner Weg 31 - 26529 Marienhafe - Ostfriesland
November 2019 „DU!“
„DU“ Plattdeutsches Schauspiel von Rudolf Beiswanger Hinter dem schlichten „DU“ verbirgt sich eine tiefgründige Geschichte zweier junger Menschen, die seit ihrer Uraufführung im Jahre 1940 zum Klassiker des niederdeutschen Theaters wurde. In dem Stück treffen zwei versprengte junge Menschen (dat Wicht / Anika Camp un de Jung / Jann Aden) am Ende des Dreißigjährigen Krieges (1618-1648) aufeinander. Der Krieg hat ihnen übel mitgespielt und sie misstrauisch und ängstlich werden lassen. Die junge Frau, die sich allein durchschlagen muss, findet hier etwas Essbares und isst sich erst einmal satt. Gekocht hat das Essen ein junger Mann, der – genau wie sie – durch den Krieg heimatlos wurde und sich in dieser Hütte eingenistet hat. Das Besondere an diesem plattdeutschen Schauspiel sind die Dialoge zwischen den anfänglich so verschiedenen Charakteren: Mal laut und aggressiv, mal zu Herzen gehend und anrührend, mal von tiefer Ernsthaftigkeit und dann wieder von herzhafter Komik. Was wird aber aus den beiden? Lassen sie sich von den äußeren Umständen unterkriegen? Werden sich ihre Wege wieder trennen, genauso wie sie sich getroffen haben? Oder helfen sie sich gegenseitig durch diese sehr schwierige Zeit? Sind sie sich ähnlich oder sind sie zu verschieden? …. Und was ist mit Gefühlen? Die heutige Jugend würde es wohl als „Beziehungskiste“ bezeichnen. „Du“ erzählt die Geschichte, wie aus zwei einsamen jungen Menschen Partner werden. Ein Märchen (nicht nur) für Erwachsene!
Hier könnt ihr die noch unfertige Bühnenvorhang Konstruktion sehen.
2019
back to old but gold
17.11.2019 „Moorkaat“ von Gesa Dirks He mook Ogen dicht - un dat Bild was weer daar: Hoog Wulken, de drieven, blau Himmel so klar, Barken unBentgras, waar de Wind over leep, Water, dat flüstert, so dunker un deep. Een Ogenblick blot föhl he denn Moders Hand de hum over t Wang streekt int Kinnerdröömland. Mien Törfkaat in t Moor, mien Hart deit so sehr! Steihst du woll noch daar, find ik di noch weer? Se wassen dree Bröörs, un daar was neet vööl Brood; he wull in de Welt, wull herut ut de Nood. All Hoop up dat Leven un een bietjet Glück: Daar Buten verloren - kött sprung Stück för Stück. Fiev Kumpels fulln tegen hum, se kwemen neet weer, denn was dat to Enn, keen Een bruukte hum mehr. Mien Törfkaat in t Moor, mien Hart deit so sehr! Steihst du woll noch daar, find ik di noch weer? Haast düster is`t all, de olle Padd is neet mehr. Ant Levend, ant Seel föhlt he all sein sehr. Wacht daar well up hum? Is war, wat he sücht? Daar - achter de Bark? Spööklücht - of doch een Lücht? Een Kaat! Binn een Füürstee - un Moder daarvör .... de Warmte .... dat Lücht! Hestapp dör de Döör. Mien Törfkaat in t Moor, mien Hart barst mi schier! Steihst immer noch daar: Mien Leven is hier.
Gesa Dirks, ist Autorin und Schauspielerin in unserer Theaterwerkstatt und Mitglied im Vorstand. Im Jahre 2017 gewann sie mit lyrischen Texten die „Goldene 13" als Siegerin des alljährlich stattfindenden Poetry Slams . Im vorigen Jahr brillierte sie als Schauspielerin mit dem Monolog „Langusten“ auf unserer Bühne.
Fotos Joachim Mittelstaedt Ostfriesische Nachrichten
Fotos von Werner Zwarte Ostfriesen Zeitung
Theaterwerkstatt Rosenstraat 13 - Grüner Weg 31 - 26529 Marienhafe - Ostfriesland